•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Miteinander Wohnen

Aktivitäten der Projektgruppe im Juni 2013

Unsere Projektmitarbeiter sind ständig in unseren Wohngebieten tätig. Sie leisten aktive Hilfen, beraten zu Hilfsangeboten und informieren über Aktivitäten und Entwicklungen des Projektes. Da diese Tätigkeiten kaum gesehen oder eingeschätzt werden können, soll Projektinteressierten an dieser Stelle ein Einblick gewährt werden.

Projetarbeit  

  • Im Monat Juni wurden ca. zwanzig Gespräche geführt, um das Projekt persönlich weiterzutragen.
  • Daraus konnten Interessierte gewonnen werden, die sich zukünftig am Projekt beteiligen wollen.
  • Es wurden zehn Hilfen im Rahmen des Projektes geleistet.In den Gesprächen wurde viel Lob zum Projekt ausgesprochen.
  • Es werden aber auch immer wieder Probleme in den Hausgemeinschaften thematisiert.
  • Im Rahmen des Kollefestes präsentierte sich dieses Projekt gemeinsam mit der WG UNITAS eG.
  • In einem unserer großen Wohnblocks ist eine Veranstaltung zum Thema "Sicherheit für Senioren" in Planung..

Arbeiten im Rahmen des Nachbarschaftsvereins

  • Am 03.06.2013 wurde gemeinsam mit den Projektmitarbeitern Herrn Sehmisch und Herrn Tessnow ein Musiknachmittag veranstatltet, an dem sich sechs interessierte beteiligten.
  • Am 03.07.2013 findet der nächste Musiknachmittag statt. Dieser wird erstmalig in den neuen Vereinsräumen veranstaltet.
  • Es wird ein Vortrag einer Aphotekerin zu Thema "Medikamente im Alter" vorbereitet.

Kooperation mit anderen Projekten

  • Einer unserer Projektmitarbeiter steht in ständigem Kontakt zu den Mitarbeitern eines ähnlichen Projektes in der Schweiz. Dieser Erfahrungsaustausch ist für beide Projekte sehr förderlich.

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.