•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Miteinander Wohnen

Aktivitäten der Projektgruppe im Juli 2013

Unsere Projektmitarbeiter sind ständig in unseren Wohngebieten tätig. Sie leisten aktive Hilfen, beraten zu Hilfsangeboten und informieren über Aktivitäten und Entwicklungen des Projektes. Da diese Tätigkeiten kaum gesehen oder eingeschätzt werden können, soll Projektinteressierten an dieser Stelle ein Einblick gewährt werden.

Projetarbeit  

  • Im Monat Juli wurden ca. dreizig Gespräche geführt, um das Projekt persönlich weiterzutragen.
  • Dises waren zum Teil auch mit aktiven, spontanen Hilfen verbunden.
  • Es wurden fünfzehn Hilfen im Rahmen des Projektes geleistet. Der verstärkte Kontakt zu den Vertretern der Genosseschaft wurde dabei gesucht.
  • In den Gesprächen haben sich Neumieter über das angenehme Wohnklima lobend geäußert.
  • Es haben sich wieder zwei Interessenten gemeldet, die sich aktiv am Projekt beteiligen möchten.
  • Positive Rückmeldungen zur geleisteten Sozailarbeit durch die WG UNITAS eG wurden gegeben.
  • Es werden aber auch wieder Probleme in den Hausgemeinschaften thematisiert. Hierbei ging es insbesondere um technische Ausstattungen der Wohngebäude, Mülltrennung und Fremdentsorgung, das Ausführen von Hunden in den Grünanlagen der Wohnobjekte sowie Nachfragen zur Umstellung auf den SEPA Zahlungsverfahren durch die WG UNITAS eG.
  • In einem unserer großen Wohnblocks ist eine Veranstaltung zum Thema "Sicherheit für Senioren" in Planung.
  • Am 08.08.2013 findet die öffentliche Sprechstunde für den Bereich des Beratungszentrums Süd im Wohnblock Zwickauer Straße 136-142 statt. Hier soll versuchsweise eine private Tauschbörse etabliert werden.
  • Der Entwurf eines neu gestalteten Fleyers für dieses Projekt wurde vorgestellt.
  • Über eine Veranstaltung von Bündnis 90 / Die Grünen am 10.10.2013 von 15:00 bis 18:00 zum Thema "Wohnen im Alter" wurde informiert.
  • Der monatliche Bowling Vormittag musste auf Grund von Bahnüberbuchungen verschoben werden.

Arbeiten im Rahmen des Nachbarschaftsvereins

  • Am 03.07.2013 wurde gemeinsam durch die Projektmitarbeitern Herrn Sehmisch und Herrn Tessnow ein Musiknachmittag veranstatltet. Dieser wurde erstmalig in den neuen Vereinsräumen durchgeführt.
  • Für den August ist ein Lene-Voigt-Nachmittag geplant.
  • Es wird ein Vortrag einer Aphotekerin zu Thema "Medikamente im Alter" vorbereitet.

Kooperation mit anderen Projekten

  • Einer unserer Projektmitarbeiter steht in ständigem Kontakt zu den Mitarbeitern eines ähnlichen Projektes in der Schweiz. Dieser Erfahrungsaustausch ist für beide Projekte sehr förderlich.

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.