•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Miteinander Wohnen

UNITAS Baustellenticker 26.08.2013 bis 30.08.2013

Wir informieren über den Fortschritt aktueller Unitas- Bauvorhaben und die Arbeiten an unseren Grünanlagen.

  • Bauvorhaben und Arbeiten an den Grünanlagen der WG UNITAS eG

    Bauvorhaben Frankenheimer Weg 22-32

    • Rückbau Haus Nr. 32, Teilrückbau (5. + 6. Etage) an den Häusern 22 - 30
    • energetische Sanierung der Gebäudehülle, Strangerneuerung Sanitär und Elektro
    • Demontage Balkonbrüstungen abgeschlossen - deshalb Sperrung der Balkone!! - diese dürfen nicht mehr betreten werden
    • Abtransport der Abbruchmengen wird fortgeführt
    • Betonsanierung der Balkone wird fortgeführt
    • Ausbau in den Leer-WE wird weitergeführt
    • Weiterführung der Arbeiten für neue Dachkonstruktion / Gefälledämmung
    • Umverlegung Medienleitungen (Stadtwerke, Wasserwerke) fast abgeschlossen - Verfüllung des Kellerbereiches
    • Weiterführung der Fassadenarbeiten (Wärmedämmung)

    130726_Frankenheimer_Umbau-Feuerwehrumfahrt vergrößern Erneuerung der Feuerwehrumfahrt zur Sicherung des zweiten Rettungsweges. Foto: WG UNITAS eG Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG (E-Mail ) 130802_Frankenheimer - die letzte Platte vergrößern Die letzte Platte eines industriell gefertigten Wohnungsbaus wird mit dem Kran abgetragen. Foto: WG UNITAS eG Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG (E-Mail ) 130802_Frankenheimer - Umverlegung Medien vergrößern Durch den Rückbau eines industriell gefertigten Wohnhauses müssen die, in diesem Haus verlegten zentralen Versorgungsleitungen umverlegt werden. Foto: WG UNITAS eG Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG (E-Mail ) 130802_Frankenheimer - Beginn Dämmung vergrößern An den verbleibenden vier Geschossen eines industriell gefertigten Wohnobjektes wird mit der Wärmedämmung der Fassade begonngen. Foto: WG UNITAS eG Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG (E-Mail ) Dämmarbeiten Längswand vergrößern Dämmung der Längswand, um den Anforderungen der ENEV zu genügen. Grundsätzlich besitzen die industrieellen Fertigteilbauten ein Kerndämmung und entsprachen der WSVO. Foto: WG UNITAS eG Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG (E-Mail ) Umverlegung von Medien vergrößern Medien, wie Wasser und Fernwärme wurden generell im Kellergeschoss der industriellen Fertigteilbauten verlegt (Kollektor). Durch Abriss eines Gebäudes wird die Verlegung dieser Versorungsleitungen ins Erdreich notwendig. Foto: WG UNITAS eG Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG (E-Mail ) Dämmung Giebel vergrößern Dämmarbeiten am Giebel des Frankenheimer Weg 32. Diese frühere Haustrennwand wurde nach Abriss des letzten Gebäudes zur Außenwand. Diese muss besonders gegen Kälte geschützt werden. Foto: WG UNITAS eG Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG (E-Mail )

    Bauvorhaben Käthe-Kollwitz-Straße 37

     

    Baufeld Apels Bogen vergrößern Einblick in das Baufel für den Neubau eines Wohn- und Geschäftsgebäudes der WG UNITAS eG. Foto: Robert Schäwe (E-Mail )

    • Schachtarbeiten auf Grundlage der Ergebnisse der Bodenbeprobung abgeschlossen
    • Kampfmitteluntersuchung läuft parallel
    • Herstellung Baustraße und Baustelleneinrichtung abgeschlossen
    • Abtransport der Baustoffe abgeschlossen
    • Schaffung der Arbeitsebene für Bohrgerät
    • geplanter Arbeitsbeginn für die Herstellung der Bohrpfähle

     

    Rückbau Fußweg vergrößern Die Baustelle ist eingezäunt ud wird vorbereitet. Foto: WG UNITAS eG Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG (E-Mail ) Baugrube vergrößern Vorbereitungen für den Neubau eins Wohn- und Geschäftsgebäude der WG UNITAS eG. Foto: WG UNITAS eG Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG (E-Mail ) Aushub Baugrube Käthe-Kollwitz-Straße 37 vergrößern Bagger hebt die Baugrube für den Neubau eines Wohn- und Geschäftsgebäudes aus. Foto: WG UNITAS eG Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG (E-Mail )

    Bauvorhaben Friedrich-Ebert-Straße / Käthe-Kollwitz-Straße / Max-Beckmann-Straße

    • Erneuerung Fernwärmeübergabestation
    • Anlaufberatung hat stattgefunden
    • Beginn der Maßnahme ist der 09.09.2013
    • Maßnahme wird bis Ende September abgeschlossen

    Bauvorhaben Alte Salzstraße 110

    • Beginn der Arbeiten mit Sperrung des Aufzuges am 01.08.2013 – eine Nutzung des Aufzuges ist im Zeitraum der Arbeiten nicht möglich
    • Elektroarbeiten werden weitergeführt
    • neuer Durchgang und Einbringung des Stahlträgers abgeschlossen
    • Weiterführung der Umbauarbeiten im Eingangsbereich
    • Beginn der Montage der neuen Aufzugsanlage
    Bauvorhaben Engelsdorfer Straße 94–96
    • Vorbereitung Umstellung Versorgungsmedium Öl auf Gas
    • in Verantwortung des Gasversorger wird Herstellung des Gasanschlusses vorbereitet
    • ggw. Abstimmung zum Umsetzungsprozedere
    • Ankündidungsschreiben wird vorbereitet
    • Arbeiten zur Umstellung sollen im September erfolgen
    Bauvorhaben An der Kotsche 1
    • Auftragserteilung ist erfolgt für Austausch des alten Abluftgerätes und Einbau von Fensterfalzlüftern in allen noch nicht ausgerüsteten Wohnungen
    • Terminabstimmung durch Fa. AKTIV Sicherheitstechnik mit den Mietern
    • Arbeiten sollen im September abgeschlossen werden
    Allgemein

    Eine Novellierung der Trinkwasserverordnung fordert die Wohnungsunternehmen zur Überprüfung der Belastung des erwärmten Trinkwassers mit Legionellen auf.

    Durch zertifizierte Fachfirmen wurden Probeentnahmestellen festgelegt.

    Mite der Entnahme der Wasserproben wird in den Objekten der WG UNITAS eG begonnen.

    Grünanlagen

    Derzeit werden nur vertraglich gebundene Leistungen (z. B. Rasenschnitt, Beetpflege, Heckenschnitt, Wegefreischnitt, ...) ausgeführt.

 

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.