•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Miteinander Wohnen

Welche Positionen werden bei der Betriebskostenabrechnung herangezogen?

Die Betriebskosten werden als monatliche Vorauszahlung gemeinsam mit der Miete erhoben. Jeweils zum 30.06 oder zum 31.12. werden die tatsächlich entstandenen Kosten abgerechnet. Je nach individuellem Verbrauch entstehen Nachzahlungen oder Erstattungen für den Mieter.

Wir sind stetig bemüht diese Kosten so gering wie möglich zu halten. Dies gelingt insbesondere durch Aushandlung von besonderen Konditionen bei den Versorgern, Optimierung der Anschlußeinrichtungen, Anpassung der zu pflegenden Grünflächen und anderen Maßnahmen.

Die Betriebskosten werden im Sinne der geltenden Betriebskostenverordnung vom 25.11.2003 (BGBl. I, S. 2347) wie folgt abgerechnet:

  • die laufenden öffentlichen Lasten des Grundstücks
  • die Kosten der Wasserversorgung
  • die Kosten der Entwässerung/Regenwasserkanalgebühren (Niederschlagswasser)
  • die Kosten der Beheizung
  • die Kosten der Warmwasserversorgung
  • die Kosten verbundener Heizungs- und Warmwasserversorgungsanlagen
  • die Kosten des Betriebs des Personen- und Lastenaufzugs
  • die Kosten der Straßenreinigung1 und Müllbeseitigung
  • die Kosten der Gebäudereinigung und Ungezieferbekämpfung
  • die Kosten der Gartenpflege1
  • die Kosten der Beleuchtung
  • die Kosten der Schornsteinreinigung
  • die Kosten der Sach- und Haftpflichtversicherung
  • die Kosten für den Hauswart
  • die Kosten für Antennenanlagen
  • die Kosten des Betriebs der Einrichtungen für die Wäschepflege
  • sonstige Betriebskosten, hierzu gehören:
    Elektro-Revision (Elt-Check), Bewachungskosten, Blitzschutzanlagen/Wartung, Brandmeldeanlagen/Wartung, Dach­rinnenreinigung, Feuerlöscherwartung, Gasleitungen/Dichtigkeitsprüfung, Lüftungsanlagen/Wartung/Betrieb, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen/Wartung, Kosten der Sauna, Dachrinnenbeheizung, Kosten des Allgemeinstroms (z. B. Klingel- und Wechselsprechanlagen, Garagentoröffner, etc.), Kosten der Reinigung des gläsernen Aufzugsschachtes.

1auch Kosten der Schnee- und Eisberäumung sowie Streuen bei Glätte, wie vertraglich vereinbart.

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.