•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Miteinander Wohnen

Leipzig United F.C. gibt Fremdenhass keine Chance

Grünauer Straßenfußball bringt Kids verschiedener Nationen zusammen

Kinder aus der halben Welt spielen zusammen Fußball – und sind ein starkes Team. Nicht überall ist das selbstverständlich. Doch in Grünau hat genau das der Leipzig United F.C. geschafft. Wir finden das Projekt so beeindruckend, dass wir es Ihnen an dieser Stelle gern kurz vorstellen möchten.

Gegründet wurde der Fußballverein im Oktober 2013 mit Hilfe des Grünauer Quartiersmanagements.

Von 6 auf 100 in drei Jahren

Am ersten Training nahmen sechs Kinder aus Serbien und Mazedonien teil. Doch Bedarf und Interesse sprengten übertrafen bald alle Erwartungen. Innerhalb eines Jahres wuchs die Teilnehmerzahl auf 20 Spieler an. Heute kicken hier fast 100 Kinder und Jugendliche aktiv mit. Sie entfliehen hier ein Stück dem Alltag, lernen aber auch klare Regeln und steigern Ihre Fitness rund um den Ball.

Bei United FC geht es allerdings nicht nur um Fußball. Ein Ziel des Projekts ist es, den Spielern ihre Heimatstadt über kulturelle Angebote näher zu bringen: „Das steigert nicht nur den Teamgeist, sondern stiftet auch Identität“, weiß Philipp Bludovsky. Er gründete das Straßenfußball-Projekt gemeinsam mit Peter Schön an der Gemeinschaftsunterkunft in der Liliensteinstraße in Grünau. Peter Schön fördert parallel als Vorsitzender des NETZwerk „blau-gelb“ e.V. den Nachwuchsfußball in Leipzig und ist gleichzeitig U17 Trainer beim VfK Blau-Weiß Leipzig 1892 e.V. Auch Philipp Bludovsky ist dort als Teammanager aktiv.

Jeder kann mitmachen

„Der Leipzig United F.C. steht grundsätzlich jedem offen. Wir wollen in Grünau ein regelmäßiges Straßenfußballangebot schaffen, an dem Kinder und Jugendliche unter Anleitung geschulter Trainer kicken. Daneben versuchen wir unseren jüngeren Spielern bei den Hausaufgaben und den älteren bei der Lehrstellensuche zu helfen“, betont sein Partner Bludovsky.

Inzwischen werden zwei regelmäßige Straßenfußballtreffen angeboten. Montags kicken die Kleineren direkt an der Liliensteinstraße. Freitags können Jugendliche zwischen 14 und 17 am Kletterfelsen in Grünau gegen den Ball treten. „Dieses Angebot läuft gerade an. Jeder der Lust hat und im richtigen Alter ist, kann gern vorbeikommen und mitspielen“ wirbt Bludovsky.

Neben den Straßenfußballangeboten spielt United gemeinsam mit dem VfK Blau-Weiß Leipzig e. V. im Spielbetrieb. „Ziel unseres Projekts ist es, die Straßenfußballer in einen Fußballverein zu integrieren. Mit Blau-Weiß haben wir einen sehr guten Kooperationspartner gefunden.

Turniere und Aufstieg in den Ligabetrieb

Rund 50 Kids konnten wir so schon im Ligabetrieb unterbringen“ berichtet Schön. Da United F.C. ein Projekt in Leipzig Grünau ist, verwundert es nicht, dass sich die Schwarz-Weißen in diesem Jahr auch an den Veranstaltungen zum Jubiläum „40 Jahre Grünau“ beteiligen: „Wir haben am 03. Juni 2016 ab 15.00 Uhr ein Straßenfußballturnier auf dem Marktplatz in der Stuttgarter Allee organisiert. Jeder konnte mitmachen, eine Anmeldung war bis 15 Minuten vor Turnierbeginn möglich“ so Schön. Das Straßenfußballturnier war Teil der DB-UNITED-TROPHY einer Straßenfußballserie, die dieses Jahr in Grünau, Lindenau, am Rabet und im Leipziger Hauptbahnhof ausgetragen wird. Am 06. August geht es beim Finale im Leipziger Hauptbahnhof. 3 vs. 3 im Käfig richtig zur Sache. Aber auch bei der diesjährigen Lipsiade sind die Kids von Leipzig United F.C. an den Start gegangen und haben mit einer bunt zusammengewürfelten Mannschaft einen guten 4. Platz belegt.

Wer dieses besondere Projekt unterstützen möchte, schreibt einfach
eine E-Mail an: p.bludovsky (at) united.fc.de 

 

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.