•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Miteinander Wohnen

Modern, grün, wohnlich – UNITAS investiert in Neubau und Bestand

Der Sanierungsplan für 2018 ist ambitioniert: Ein Neubauvorhaben, eine komplexe Sanierung sowie umfangreiche Modernisierungen und Erneuerungen gehören zu den diesjährigen Bauvorhaben der UNITAS.

Zentrum-Südost

Im Seeburgviertel wird seit Anfang Januar der vierte und letzte Bauabschnitt komplex modernisiert. Bis Februar 2019 entstehen in der Sternwartenstraße 24 28 insgesamt 27 neue, höchst moderne und familienfreundliche 2-, 3-, 4- und 5-Raum-Wohnungen. Die neuen Bewohner können sich auf komfortable Balkonanlagen für alle Wohnungen, innenliegende Aufzuge und innovative Grundrisse freuen. Unter anderem entstehen im mittleren Hauseingang drei Maisonette-Wohnungen mit ca. 120,00 qm nutzbarer Wohnflache – die ersten dieser Art in unserem Wohnungsbestand. Abgerundet werden diese Baumaßnahmen mit einem neu gestalteten Innenhof.

Zentrum-Ost

Neue Vorstellbalkone erhalten ab April / Mai die 20 von 40 Wohnungen in der Salomonstraße 1214a, die bisher noch keinen Balkon hatten. Gleichzeitig werden die vorhandenen Balkone saniert und die Fassade erneuert. Im Inneren des Gebäudes erhalten alle Wohnungen neue Wohnungseingangstüren, die Treppenhäuser werden brandschutztechnisch aufgerüstet. Im Vorfeld ist an diesem Standort die Herstellung einer neuen Feuerwehrumfahrung erforderlich.

Die Modernisierung des Bestandsgebäudes ist nur der Anfang der Neugestaltung dieses Quartiers. Denn ab Herbst beginnt hier das nächste Neubauvorhaben der UNITAS. In der Salomonstraße 1618a entsteht bis Anfang 2020 ein völlig neues Wohngebäude, das an der Stelle errichtet wird, an der vor rund zehn Jahren ein zum Nachbargebäude baugleiches Haus abgerissen werden musste. Geplant sind 41 2- bis 6-Raum-Wohnungen, die sowohl seniorengerecht als auch familienfreundlich gestaltet werden.

Stötteritz

Gebaut wird von April bis September auch in der Pösnaer Straße 1117. Die Balkone sind hier durch äußere Einflüsse derart stark verschlissen und geschädigt, dass für uns nur noch ein Ersatzneubau von Vorstellbalkonen infrage kam. Gleichzeitig bekommt die Fassade einen neuen Anstrich und die Kelleraußenwände werden neu abgedichtet. 

Grünau, Gohlis-Mitte, Großzschocher

Die Versorgungssicherheit unserer Bestandsobjekte ist uns ein ebenso großes Anliegen wie Neubauten. Da es im gesamten Bestand immer häufiger zu verschleißbedingten Havarien an Sanitärleitungen kommt, werden wir die Versorgungsleitungen für eine langfristige Sicherheit nach und nach komplett austauschen. Solche Strangsanierungen sind u.a. in Grünau in der Brambacher Straße 911, in Gohlis in der Jagerstrase 37 und in Großzschocher in der Eichelbaumstraße 915 geplant. Die Fassaden der Hauser in Großzschocher erhalten im zweiten Quartal 2018 außerdem einen neuen Anstrich. In Grünau beginnen wir darüber hinaus mit der nötigen brandschutztechnischen Sanierung und energetischen Aufwertung der Objekte in der Alten Salzstraße 100102. Ziel ist es, die Sanierung unserer 11-Geschosser in Grünau in der Alten Salzstraße 100110 und Weißdornstraße 17 stetig weiterzufuhren.

Lößnig

An die heutigen Anforderungen des Brandschutzes und der Versorgungssicherheit müssen auch die Elektro-Hausanschlussraume im 11-Geschosser in der Zwickauer Straße 136142 angepasst werden. Bis Juli wird hier die elektrotechnische Installation komplett erneuert.

Delitzsch

Ein Hauptaugenmerk liegt in diesem Jahr auf der Neugestaltung von Außenanlagen. So werden wir beispielsweise in Delitzsch in der Friedrich-Naumann-Straße 2127 nach Abschluss der Modernisierung des Hauses die Außenbereiche neu gestalten. Alle Hauseingange werden hier künftig über einen gemeinsamen Hof mit Carports für Autos und Fahrräder, Trocken- und Grillplatzen sowie Spielangeboten miteinander verbunden sein. Das zum 01.01.2018 erworbene Objekt Feldstraße 8 wird in diese Neugestaltung einbezogen.

Schönefeld

In Schönefeld muss im Wohnquartier Seipelweg / Losinskiweg / Shukowstraße eine neue Feuerwehrumfahrung geschaffen werden. In diesem Zuge werden wir den gemeinsamen Innenhof erneuern und aufwerten.

Holzhausen

In Holzhausen ist es in unseren Häusern An der Mühle 57 / 911 / 1315 unausweichlich, die Abwasser-Grundleitungen zu erneuern. Das gibt uns die Möglichkeit, auch die Freianlagen teilweise neu zu gestalten und die zum Teil stark verschlissenen Wege neu anzulegen.

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.