•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Miteinander Wohnen

Nur noch digital: Analoge TV- und Radiosignale werden im Kabelnetz abgeschaltet

In Sachsen müssen bis spätestens 31.12.2018 alle analogen Inhalte in den Kabelnetzen abgeschaltet werden. Eine Verbreitung dieser Signale ist ab dem 01.01.2019 auf Basis des Sächsischen Landesmediengesetzes nicht mehr erlaubt. Was das für Sie im Einzelnen bedeutet, haben wir hier zusammengestellt:

1802_miteinander-Radio_TV vergrößern Analogfernsehen vs. Digitalempfang Foto: Scanrail1

Wer ist von einer Abschaltung des analogen Signals betroffen?

Das sind alle Haushalte, die ihr Kabelsignal ausschließlich analog empfangen. Das ist derzeit noch knapp jeder 20. Fernsehhaushalt in Sachsen – dazu zählen vor allem die Besitzer älterer TV-Gerate. Neuere Fernseher haben in aller Regel bereits einen Digitalreceiver integriert, sodass sich dort überhaupt nichts ändert.

Wie kann ich feststellen, ob die Änderung mich betrifft?

Sollten Sie unsicher sein, ob Sie derzeit noch analog oder bereits digital schauen, dann können Sie das ganz unkompliziert prüfen.

  1. Empfangen Sie mehr als etwa 32 Sender, manche davon sogar in HD?
    Dann empfangen Sie Ihr TV-Signal bereits digital.
  2. Nutzen Sie einen Receiver, zum Beispiel von Vodafone Kabel Deutschland, Primacom / HL komm oder PΫUR?
    Dann empfangen Sie Ihr TV-Signal bereits digital.
  3. Haben Sie einen Flachbildfernseher, aber keinen separaten Receiver?
    Ihr TV-Gerat benötigt für den digitalen Empfang einen integrierten „DVB-C-Tuner“. Schauen Sie dazu in der Bedienungsanleitung nach oder fragen Sie im Fachhandel. Die meisten TV-Gerate ab dem Jahr 2011 haben einen solchen Receiver bereits integriert und können digitales Fernsehen empfangen. Sie müssen dann nur einen Sendersuchlauf durchfuhren.
  4. Sie haben ein älteres TV-Gerat und nutzen keinen Receiver?
    Dann sehen Sie vermutlich noch analog fern. In diesem Fall brauchen Sie zukünftig einen digitalen Receiver. Sie können von Ihrem Kabelnetzbetreiber einen solchen mieten. Dazu erhalten Sie in den kommenden Wochen und Monaten umfangreiches Informationsmaterial von unseren Partnern. Wenn Sie auf Ihren guten alten Rohren Fernseher nicht verzichten wollen und auch die Anmietung eines Receivers für Sie nicht in Frage kommt, können Sie einen Digitalreceiver im Fachhandel kaufen. Solche Gerate gibt es ab etwa 40 Euro.

Wann erfolgt die Umstellung?

Einen genauen Zeitpunkt können wir Ihnen heute noch nicht nennen. Die verschiedenen Kabelnetzbetreiber wie Vodafone Kabel Deutschland, Primacom / HL komm oder PΫUR bereiten das momentan im Detail vor. Es kann innerhalb der Bestände der UNITAS zu verschiedenen Zeitpunkten zu Abschaltungen kommen, da dies von den einzelnen Unternehmen individuell vorgenommen wird. Wir gehen aber derzeit davon aus, dass die Analog-Abschaltung Ende des Sommers bis Anfang des Herbstes erfolgt. Konkrete Informationen erhalten Sie rechtzeitig im Voraus von Ihrem Kabelnetzbetreiber per Anschreiben und Hausaushang.

Was ändert sich noch?

Mit der Abschaltung des analogen TV-Programms sortieren sich die digitalen Sender neu. Somit sind indirekt alle betroffen, die ihr Fernsehprogramm bereits digital empfangen – es muss ein neuer Sendersuchlauf gestartet werden, sobald die Umstellung durch den Anbieter erfolgt ist.

Was bedeutet die Umstellung für Radiosender? Wer mit seinem analogen Kabelanschluss Radio hört, muss ebenfalls einen Receiver anschaffen, um nach der Umstellung die digitalen Signale empfangen zu können. Ebenso können Sie sich nach alternativen Empfangsmöglichkeiten wie DAB+ oder analogem UKW umschauen. Wichtig: Die analogen UKW-Signale (vor allem für den Empfang von Autoradios relevant) betrifft diese Umstellung nicht. Es handelt sich ausschließlich um eine Anpassung der Strukturen im Kabelnetz.

Höre ich analoges Radio?

Hören Sie Radio über Antenne oder Internet? Dann sind Sie nicht betroffen. Nur wenn Ihr Radio oder Ihre Stereoanlage direkt an der Kabeldose angeschlossen ist, hören Sie analog. In diesem Fall brauchen Sie einen digitalen Receiver. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Website www.digitaleskabel.de. Außerdem können Sie die Mitarbeiter von Vodafone Kabel Deutschland, Primacom / HL komm oder PΫUR ansprechen.

Foto: Scanrail1 / Shutterstock.com

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.