•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Miteinander Wohnen

Gründung der ersten Schülergenossenschaft in Sachsen

Schüler entdecken Genossenschaftsidee als soziale Wirtschaftsform

Dass Genossenschaften eine wichtige gesellschaftliche und soziale Rolle spielen, ist Ihnen nicht erst seit der Aufnahme der Genossenschaftsidee als Immaterielles Weltkulturerbe der UNESCO im November 2016 bekannt. Mit Ihrer Entscheidung für eine Genossenschaftswohnung haben Sie sich, bewusst oder unbewusst, zu den genossenschaftlichen Grundprinzipien Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung bekannt. Damit gehören Sie zu rund 800 Millionen Menschen, die weltweit in Genossenschaften organisiert sind. In Deutschland Vereinen die fast 8.000 Genossenschaften mehr als 22 Millionen Mitglieder.

Als UNITAS sind wir seit mehr als 60 Jahren am Leipziger Immobilienmarkt aktiv und vertreten die genossenschaftlichen Leitlinien bei all unseren Entscheidungen. Um die Ideen und Ansätze von Genossenschaften fortzuführen und zu erhalten, ist es gleichzeitig wichtig, auch junge Menschen mit deren Prinzipien und Ideen vertraut zu machen. Für uns war es deshalb selbstverständlich, bei der Gründung der ersten Schülergenossenschaft in Sachsen am Christian-Gottfried-Ehrenberg-Gymnasium in Delitzsch als Kooperationspartner zu helfen und den Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

201803-miteinander_Schuelergenossenschaft vergrößern Gründungsschüler der Schülergenossenschaft am Christian-Gottfried-Ehrenberg-Gymnasium in Delitzsch. Foto: WG UNITAS eG Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG (E-Mail ) Inzwischen ist einige Zeit vergangen und die Genossenschaft arbeitet erfolgreich. Seit Beginn des Schuljahres im August 2018 nutzen die Mitglieder mit Unterstützung durch das Landratsamt einen neuen Raum (Foto: privat) Die Mädchen und Jungs produzieren aktuell T-Shirts und Buttons für den Verkauf bei der Benefizveranstaltung „Ehrenberg-Lauf“ am 05.10.2018. Wir würden uns freuen, wenn dieses Beispiel im wahrsten Sinne des Wortes Schule macht. So wird es möglich, dass die Kerngedanken der Genossenschaftsidee in der heutigen Schülergeneration als eine grundlegend soziale Form des Wirtschaftens bekannt gemacht werden. Die „Macher von Morgen“ können – mit diesem Wissen ausgestattet – ihre zukünftigen Entscheidungen treffen.

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.