•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Miteinander Wohnen

Investition für Sicherheit und Wohlbefinden der Mieter in Leipzig-Grünau

UNITAS gibt Statement zum Zaunbau Weißdornstraße

Aufgrund von Presseberichten zum Bau eines Grundstückszauns wegen angeblicher Ängste vor einem nahegelegenen Flüchtlingsheimes in Leipzig-Grünau erreichen die Leipziger Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG zahlreiche Anfragen. UNITAS-Vorstand Steffen Foede dazu: „Erste Anfragen zu einem Zaun im Wohnkomplex 3 in Leipzig Grünau gab es von den Anwohnern bereits im Jahr 2015“, betont UNITAS-Vorstand Steffen Foede. Die Gründe dafür waren unter anderem Verunreinigung von Kinderspielplätzen, Wäschediebstahl vom Trockenplatz, nächtliche Ruhestörung durch Cliquentreff sowie das Durchlaufen des Innenhofes, über dafür nicht vorgesehene Flächen. „Die Genossenschaft hat durch eine regelmäßige Grünanlagenpflege, Instandhaltungsarbeiten an der Zuwegung und durch das Aufstellen von Sitzgelegenheiten das Areal nachhaltig aufgewertet“, so Steffen Foede weiter. Der Zustand sollte erhalten bleiben und sich nicht verschlechtern. Im November 2015 wurde eine Unterschriftenliste erstellt, in der die Mitglieder die Notwendigkeit eines Zaunes untermauerten. Von der geplanten Flüchtlingsunterkunft war in der Begründung keine Rede. „Wir sind dem Wunsch unser Bewohner nachgekommen und haben einen Zaun errichtet“, so Steffen Foede weiter. „Viele Mitglieder bedankten sich im Nachhinein für die Verbesserung der Sicherheit und Sauberkeit in ihrem Wohnquartier.“ Alle bisherigen Durchgänge sind durch den Einbau von Toren für die Bewohner weiter nutzbar, damit entstehen für sie auch keine Umwege. Im Wohnkomplex 3 stehen außerdem weiterhin Spielplätze und Grünflächen auf Grundstücken der WG UNITAS eG frei zugänglich zur Verfügung: Das gilt für den Spielplatz an der Weißdornstraße 7, darüber hinaus beteiligt sich das Unternehmen an der Betreuung des Bolzplatzes auf der Freifläche hinter der Alten Salzstraße 100–110. Die Errichtung eines Zaunes ist nicht ungewöhnlich und wurde zur Erhöhung der Sicherheit und Ordnung auch in anderen Wohngebieten umgesetzt.

 

Kontakt:

Pressekontakt:

Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG
Käthe-Kollwitz-Straße 37
04109 Leipzig

Tel.: +49 (341) 42675-0
Mobil: +49 (163) 8665215

Internet: www.wg-unitas.de

W&R IMMOCOM
Trufanowstr. 33
04105 Leipzig

Tel.: +49 (341) 2119111
Mobil: +49 (170) 9562357

E-Mail 

Die Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG wurde 1957 gegründet. Derzeit verfügt sie über ca. 6.000 Mitglieder und Wohnungsbestände in nahezu allen relevanten Leipziger Wohnlagen von Gohlis über die Südvorstadt bis nach Stötteritz. Vorstand der Genossenschaft sind Martina Wilde und Steffen Foede.

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.