•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Miteinander Wohnen

Presse

2011

08.09.2011
Kinderwünsche für den Leipziger Nordosten
Kreativwettbewerb zu Zukunftsvisionen des Nachwuchses +++ Vorschläge für die Familienfreundlichkeit von Thekla und Mockau +++ Politik muss Wünsche der Kinder ernst nehmen


28.07.2011
Am Ausschank wird gezapft 
Nach vier Jahren Trockenzeit fließt dank der Wohnungsgenossenschaft UNITAS wieder Wasser durch den Brunnen „Ausschank“ an der Ecke Karl-Liebknecht-/Richard-Lehmann-Straße.


04.07.2011
Prosoft gewinnt UNITAS-Beachcup
Auf dem Beachvolleyballfeld an der Alten Salzstraße in Grünau hatte die Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG jüngst zum neunten Mal zum Beachcup eingeladen.


13.04.2011
Frühjahrsputz in Leipzig-Nordost 
Der Bürgerverein hatte zum Frühjahrsputz aufgerufen. Unter den freiwilligen Helfern war auch Steffen Foede, Assistent der UNITAS-Geschäftsführung.


16.03.2011
Sachsen braucht erfolgreiche Stadtentwicklungskonzepte
Für die Ausgabe 1/2011 der Zeitschrift „Leipziger Bauen. Der Bauherren-Ratgeber für Leipzig und Umgebung“ gab Steffen Foede, Assistent der UNITAS-Geschäftsführung, ein umfangreiches Interview, welches hier wiedergegeben wird.


08.02.2011
Unitas richtet "mitalternde" Wohnung ein
Modellvorhaben dient Erprobung neuer Technik / Genossenschaft wird Mitglied im Bürgerverein Kolonnadenviertel

2010

19.04.2010
UNITAS gibt Westplatz neues Gesicht
Im Juni starten tiefgreifende Umbauarbeiten an den Häusern des Westplatzes. In mehreren Bauabschnitten erneuert die Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG ihre Gebäude im Bereich Friedrich-Ebert-Straße, Käthe-Kollwitz-Straße und Max-Beckmann-Straße.


23.03.2010
Was stellt man mit einer 1960er-Jahre-Wohnung an: UNITAS lud Leipziger Studenten zum Wettbewerb ein
Wie wollen junge Menschen leben? Welche Anforderungen stellen sie an eine Wohnung? Um die Bedürfnisse dieser Zielgruppe zu erfüllen, sind neue Ideen und Wege gefragt. Und wer wäre da besser gefragt als die jungen Leute selbst – zum Beispiel die Studenten der HTWK Leipzig?

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.