Südvorstadt

Eine Wohnung in der Südvorstadt von Leipzig: Zentrumsnah, grün, mit viel Kultur.

Beratungszentrum

Nicht nur Besucher fühlen sich in der Südvorstadt von Leipzig wohl, besonders die Bewohner schätzen den angenehmen Mix aus Wohnbereichen, Wirtschaft, Kultur und grüner Umgebung. Die Leipziger Südvorstadt ist immer bunt gemischt: Hier wohnt der Arzt neben der Hausfrau, der Handwerker neben dem Architekten und die Familie neben dem Single. Die Südvorstadt ist ein sehr bevölkerungsreicher Stadtteil in Leipzig. Über 24.000 Menschen leben hier. Die stadtteilprägende Altbausubstanz wurde seit 1990 kontinuierlich saniert und modernisiert. Die Sanierung der gründerzeitlichen Altbausubstanz ist vorwiegend abgeschlossen. Zum Teil werden in den attraktivsten Lagen Neubau Immobilien errichtet. Eine der schönsten Straßen Leipzigs ist die August-Bebel-Straße. Überwiegend freistehende Villen und Gründerzeithäuser zeugen auf Grund der denkmalgerechten Sanierung vom historischen Flair der Jahrhundertwende.

Nicht nur die historischen Bauten beleben die Südvorstadt von Leipzig, sondern auch die intakte und ausgezeichnete Infrastruktur machen das Leben hier sehr lebenswert. Straßenbahnen und Busse befördern die Fahrgäste schnell in die umgebenden Stadtteile, wie zum Beispiel in das Zentrum Südost oder Süd oder auch nach Connewitz oder Schleußig. So kann man mit den Straßenbahnlinien 9, 10 und 11 von der Karl-Liebknecht-Straße im Zehnminutentakt in die verschiedenen Stadtteile fahren, aber auch die Buslinien 60, 70, 74 und 89 fahren in die gleichen Richtungen. Dabei kommt man besonders in der Karl-Liebknecht-Straße, der August-Bebel-Straße, der Arthur- Hoffmann-Straße sowie in der Wundtstraße an zahlreichen Denkmalimmobilien vorbei.

Mit Leipzigs lebendigster Kneipenmeile der Karl-Liebknecht-Straße, besser bekannt als „Karli“ direkt vor der Haustür, gilt die Südvorstadt als alternatives, studentisch geprägtes Szeneviertel. Eine Meile aus Cafés, Kinos und kleinen Läden mit multikulturellen Angeboten macht die Südvorstadt zu einem beliebten Stadtteil von Leipzig mit Top-Lage. Die „Karli“ ist Treffpunkt für Freunde und Familie. Aber auch Schulen, Kindergärten, Hochschulen (HTWK), das Medienzentrum des Mitteldeutschen Rundfunks und medizinische Einrichtungen sind hier zu finden. Unmittelbar an das Zentrum von Leipzig grenzt das urbane Wohngebiet mit vorwiegend gutbürgerlichen Gründerzeithäusern an. Wer es lieber etwas ruhiger mag, der wird sich im angrenzenden Auenwald, mit seinen Wald- und Wiesenflächen, sehr wohl fühlen. Das Naherholungsgebiet „Südlicher Auenwald“ bietet mit seinen ineinander greifenden Parks und Grünanlagen breitgefächerte Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Die Galopprennbahn Scheibenholz zieht zahlreiche Besucher mit seinen Pferderennen an. Aber das Areal bietet auch ohne die Großveranstaltungen einiges: Biergarten, Spielplatz und Sommerkino. Der Antik-, Trödel- und Kreativmarkt hat sich als fester Treffpunkt etabliert. Auch die südlich gelegene Leipziger Neuseenlandschaft mit dem Cospudener See bietet Erholung und Entspannung vom Alltag. Jährlich zieht der See über 600.000 Besucher an. Den 10,4 km langen asphaltierten Rundweg um den See nutzen zahllose Radfahrer, Inlineskater und Spaziergänger.

In unmittelbarer Nähe Ihrer Wohnung in der Südvorstadt Leipzigs befinden sich:

  • kleine Handels- und Gewerbebetriebe
  • gute Anbindung an ÖPVN
  • viele kulinarische Dienstleistungen
  • Bereiche der Universität Leipzig
  • Kulturpark „Clara Zetkin“ und Auenwald
  • Rennbahn Scheibenholz

Freie Wohnungen (1)

Merkzettel